Content Banner

Fakten

Anzeige endet

20.02.2021

Anstellungsart

Vollzeit

Art der Bewerbung

Per Email
Per Post

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbungsunterlagen

Kontakt

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie
Rheingaustr. 186
65203 Wiesbaden

Einsatzort:

Wiesbaden

Bei Rückfragen

Doris Meyer
0611-6939522

Link zur Homepage


Visits

396
Die Position ist befristet für die Dauer von vier Jahren im Rahmen eines Projektes zu besetzen.

Technische/r Sachbearbeiter/in (m/w/d)

20.12.2020
Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie - Wiesbaden
Geographie, Bauingenieurwesen, Geoinformatik, Hydrogeologie

Aufgaben

Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV). Fachleute verschiedener Disziplinen untersuchen und überwachen die wesentlichen Umweltmedien Wasser, Boden und Luft sowie die naturschutzrelevanten Lebensräume und Arten in Hessen. Es werden Daten und Informationen zum Zustand und zur Veränderung der Umweltmedien erfasst und gesammelt, aufbereitet, bewertet und öffentlich zugänglich gemacht. Aus den Daten werden Konzepte, Handlungsempfehlungen und Gutachten erstellt.
Im Fachzentrum Klimawandel und Anpassung des HLNUG stehen die vielfältigen gegenwärtigen und zukünftigen Auswirkungen des Klimawandels in Hessen im Fokus der Arbeiten des Fachzentrums. In zahlreichen Projekten werden Klimaänderungen und deren Folgen in Hessen untersucht sowie mögliche Anpassungsmaßnahmen entwickelt.
Im Rahmen des ausgeschriebenen Projektes „KLIMPRAX Starkregen“ sollen insbesondere kommunale Fließpfadkarten erstellt werden. Fließpfadkarten stellen einen Teil der im Projekt „KLIMPRAX Starkregen“ entwickelten weiteren Maßnahmen zur Unterstützung hessischer Kommunen bei der Anpassung an den Klimawandel dar. Dadurch soll Kommunen ermöglicht werden, sich besser vor Schäden durch Starkregen zu schützen. Grundsätzlich besteht darüber hinaus die Möglichkeit, an der Beratung von Kommunen zum Umgang mit Fließpfadkarten mitzuarbeiten.
Näheres siehe Homepage.

Qualifikation

Vorausgesetzt werden:
•ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/ Dipl.Ing./ FH) der Hydrologie oder der Wasserwirtschaft. In diesen Bereichen ist die Stelle auch für Berufsanfänger geeignet.
•oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor/ Dipl.Ing./ FH) in Bereich Bauingenieurwesen, Geoinformatik, Geographie oder einem vergleichbaren Studiengang, jeweils mit einer Vertiefung im Bereich Ingenieurhydrologie. In diesen Bereichen ist die Stelle auch für Berufsanfänger geeignet.
•oder ein abgeschlossenes Studium (Bachelor/ Dipl.Ing./ FH) und mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Ingenieurhydrologie.
•vertiefte Kenntnisse im Umgang mit Geoinformationssystemen (GIS)
•praktische Erfahrung bei der Durchführung topographischer Geländeanalysen mit GIS
•Fachkenntnisse zu Hydrologie und Wasserwirtschaft
•Kenntnisse zu hydrologischen numerischen Modellen (z.B. DHI MIKE URBAN o.ä.)
Wünschenswert sind:
•Kenntnisse zum Klimawandel und seinen Auswirkungen, besonders bei hydrologischen Extremereignissen wie Starkregen
•sehr hohe Teamfähigkeit sowie eine eigenverantwortliche und selbstständige Arbeitsweise
Fachliche Ansprechpartner ist Frau Dr. Hemfler, Telefon: 0611 3939-747. Das Verfahren wird betreut durch Frau Doris Meyer, Telefon: 0611 6939-522.
Die Vergütung erfolgt je nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H).

Benefits

Wir bieten ein interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet in einem aufgeschlossenen und innovativen Team, ein „LandesTicket Hessen“ mit dem Sie den ÖPNV in ganz Hessen kostenfrei nutzen können und alle Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Telearbeit und Homeoffice sind bei uns selbstverständlich. Eine sorgfältige Einarbeitung und Fortbildungsmöglichkeiten sind vorgesehen.

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse:
Beginn: schnellstmöglich
Dauer: 4 Jahre
Vergütung: bis E 12 TVH
Anzahl der Plätze: 1

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Öffentlicher Dienst

Unternehmensgröße
251-500 Mitarbeiter

Branchen
Wirtschafts- und Arbeitgeberverbände

Logo der Jobbörse Berufsstart