Content Banner

Fakten

Anzeige endet

28.11.2018

Anstellungsart

Teilzeit / 20 Std.

Art der Bewerbung

per Email
per Post

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbung

Kontakt

Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik
Grüneburgweg 14
60322 Frankfurt

Einsatzort:

Frankfurt (Main)

Bei Rückfragen

MPIEA
Personalstelle
069/8300479505

Link zur Homepage


Visits

95
Das Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik in Frankfurt am Main erforscht die kognitiven, affektiven, neuronalen und soziokulturellen Grundlagen ästhetischer Wahrnehmungen und Urteile.

Studentische Hilfskraft (m/w) für Video- und Multimediaprojekte

28.10.2018
Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik - Frankfurt (Main)
Grafikdesign, Mediengestaltung

Aufgaben

Aufzeichnung (Kameras und Tonaufnahmegeräte statisch und mobil bedienen)
Postproduktion (Schnitt, Color Grading, Tonmischung, Grafik/Compositing)
Unterstützung bei Konzeption und Planung von Projekten (ggf. auch mit/für externe EB-Teams)
Gegebenenfalls unterstützen Sie uns auch bei allgemeinen gestalterischen Produktionsabläufen (Web / Multimedia / Print)

Qualifikation

Vordiplom bzw. Masterstudent/in Grafik-Design, Kommunikationsdesign, Mediengestaltung, AV-Medien oder vergl. Disziplin bzw. min. zwei erfolgreich abgeschlossene Hochschulsemester in diesen Bereichen
Solide Kenntnis div. Bereiche von Filmproduktion: Treatment/Drehbuch/Drehplan, Kamera/Licht/Ton, Schnitt/Postproduktion/Encoding, usw.
Erfahrung im eigenständigen Umgang mit Kamera- und Tonequipment von Vorteil
Sehr gute Kenntnisse in Adobe Premiere CC und AfterEffects CC, gute Kenntnisse in Photoshop CC und Illustrator CC
Erfahrung in Screen-Design und ein gutes Gefühl für Typografie
Gute bis sehr gute Englischkenntnisse
Hohes Maß an Verantwortungsgefühl und Zuverlässigkeit

Benefits

Wir bieten ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit gutem Arbeitsklima und ein attraktives Umfeld in der Nähe des Unicampus Westend in Frankfurt. Die Stelle ist zunächst auf ein Semester befristet.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft will den Anteil von Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

(Eventuelle Arbeitsproben bitte im PDF-Format (max. 15 MB), Videos nur online über Vimeo, YouTube o.ä.)

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse: Deutsch - Englisch
Beginn: 01.12.2018
Dauer: zunächst 1 Semester
Vergütung:
Anzahl der Plätze: 1

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Das Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik in Frankfurt am Main erforscht die kognitiven, affektiven, neuronalen und soziokulturellen Grundlagen ästhetischer Wahrnehmungen und Urteile.

Unternehmensgröße


Branchen
Forschung und Entw. im Bereich Rechts-, Wirtschafts-, Sozial, Sprach-, Kultur-,Kunstwissenschaften

Logo von Berufsstart