Content Banner

Fakten

Anzeige endet

12.10.2017

Anstellungsart

Vollzeit

Art der Bewerbung

per Email
per Post

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbung
Kurzbewerbung

Kontakt

Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie
Rheingaustr. 186
65203 Wiesbaden

Einsatzort:

Wiesbaden

Bei Rückfragen

Doris Meyer
0611-6939522

Link zur Homepage


Visits

100

wissenschaftlicher Mitarbeiter m/w

12.09.2017
Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie - Wiesbaden
Geographie, Biologie, Bodenkunde, Chemie, Bio- und Geowissenschaften, Landwirtschaft, Ernährung, Forstwissenschaft

Aufgaben

Das HLNUG ist eine technisch-wissenschaftliche Umweltbehörde im Geschäftsbereich des Hessischen Ministe-riums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV) mit Standorten in Wiesbaden, Gießen, Darmstadt und Kassel. Fachleute verschiedener Disziplinen arbeiten an der Untersuchung und Bewer-tung der wesentlichen Medien unserer Umwelt - Naturschutz, Wasser, Boden und Luft. Es werden Daten und Informationen zum Zustand und zur Veränderung der Umweltmedien erfasst und gesammelt, aufbereitet, bewer-tet und öffentlich zugänglich gemacht. Aus den Daten werden Konzepte, Handlungsempfehlungen und Gutachten erstellt.
Der Boden oder besser die Böden sind - neben Wasser und Luft

Qualifikation

Vorausgesetzt werden:
•Ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) der Bodenkunde, Geoökologie, Geographie, Biologie, Land- und Forstwirtschaft oder vergleichbar – mit dem Schwer-punkt Bodenkunde/Bodenchemie
•Umfassende Kenntnisse in der Bodenchemie sowie gute Kenntnisse der Boden- und Substratgenetik
sowie deren Systematik bzw. Klassifikation
•Fähigkeit zum Umsetzen der Arbeitsergebnisse in Berichte, Leitfäden und Arbeitshilfen sowie Befähi-gung zur Konzeption von Projekten und zur fachlichen Leitung von Arbeitsgruppen im Bereich des Vor-sorgenden Bodenschutzes
•hohe Team- und Organisationsfähigkeit sowie Fähigkeit zur fachlichen Anleitung innerhalb einer AArbeitsgruppen im Bereich des Vorsorgenden Bodenschutzes
•Führerschein Klasse B (alt 3)

Wünschenswert:
•Promotion im Bereich der fachlichen Aufgabengebiete
•Umfassende Kenntnisse im Bodenschutzrecht
•Allgemeine Kenntnisse in der Nutzung von Bürokommunikationssoftware sowie spezielle Kenntnisse zur Verwaltung und Auswertung von Bodendaten (z.B. Datenbanken, GIS, Statistik)

Für Fragen zum Aufgabengebiet und dem Dezernat G3 steht Ihnen Herr Dr. Klaus Friedrich Tel.: 0611-6939-958 gerne zur Verfügung. Das Verfahren wird betreut durch Frau Doris Meyer, Tel.: 0611-6939-522.

Benefits

Näheres auf unserer Homepage

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse:
Beginn: 01.01.2018
Dauer: unbefristet
Vergütung: bis E 14 TV-H
Anzahl der Plätze: 1

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Öffentlicher Dienst

Unternehmensgröße
251-500 Mitarbeiter

Branchen
Wirtschafts- und Arbeitgeberverbände

Logo von Berufsstart